Zucchinikuchen mit Frischkäsefrosting

Ein bisschen skeptisch haben sie schon alle geguckt, als ich verraten habe, dass dies kein normaler Schokokuchen ist, sondern ein Zucchinikuchen mit Schokolade. Warum man bitte so etwas macht? Und schmeckt das überhaupt? Gott sei Dank konnte ich alle eines Besseren belehren: Dieser Zucchinikuchen mit Frischkäsefrosting ist nicht nur super schokoladig, sondern auch mega saftig.

Zucchinikuchen mit Frischkäsefrosting

Ich mag diesen Kuchen sehr. Zum einen weil er saftig und frisch ist, zum anderen weil Schokolade drin ist. Durch die Zugabe von Haselnüssen und Zimt bekommt der Kuchen eine winterliche, fast schon weihnachtliche Note. Der Zucchinikuchen würde also auch super auf den Kaffeetisch an den Weihnachtsfeiertagen passen.

Die wirkliche Geheimzutat ist und bleibt aber die Zucchini. Von der Konsistenz erinnert der Kuchen stark an einen amerikanische Brownie (daher solltest Du die Stücke auch zu groß schneiden): saftig und fast schon ein bisschen klitschig in der Mitte. Und das Beste ist: Der Kuchen bleibt wirklich ein paar Tage frisch im Kühlschrank. Und er schmeckt mit jedem Tag ein bisschen besser.

 

Zucchinikuchen mit Frischkäsefrosting

Für eine Springform brauchst Du:

  • 3 Eier
  • 250 g Zucker
  • 1 EL Vanilleextrakt
  • 170 g gemahlene Haselnüsse
  • 185 ml Sonnenblumenöl
  • 340 g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • 1 gehäuften TL Zimt
  • 2 EL Rum
  • 100 g Schokolade
  • 2 EL Kakaopulver
  • 3 EL Milch
  • 350 g Zucchini
  • 150 g weiche Butter
  • 300 g Puderzucker
  • 300 g Frischkäse

 

So wird`s gemacht:

  1. Die Schokolade grob hacken und über einemWasserbad schmelzen.
  2. Die Zucchini waschen und fein raspeln.
  3. Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren. Das Vanilleextrakt, die geschmolzene Schokolade, die Milch, den Rum und das Öl unterrühren. Mehl, Backpulver, Natron, Zimt, Haselnüsse und Kakaopulver mischen und unter die Ölmasse rühren. Die Zucchiniraspel unter den Teig heben. Den Teig in eine gefettete Springform füllen und bei 200°C ca. 35-40 Minuten backen. Den Kuchen anschließend vollständig auskühlen lassen.
  4. Für das Frischkäsefrosting die weiche Butter mit dem Puderzucker solange aufschlagen, bis die Masse hell und cremig ist. Von Hand den Frischkäse unterheben und die Frischkäsecreme mindestens 30 Minuten kalt stellen.
  5. Den ausgekühlten Kuchen mit dem Frischkäsefrosting bestreichen und genießen!

Tipp: Der Kuchen ist auch sehr lecker, wenn er mit einer Schokoglasur versehen oder nur mit Puderzucker bestäubt wird. Sollte der Zucchinikuchen zu groß sein, kein Problem: Er lässt sich auch super einfrieren.

Zucchinikuchen mit Frischkäsefrosting

 

Eure Monique

Das könnte dir auch gefallen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.