Knackig, frischer Klassiker: Cremiger Gurkensalat

Ein Salat geht immer. Und ein Gurkensalat erst recht. Dabei muss es nicht immer ausgefallen und mit exotischen Zutaten sein, bei denen man sich erst einmal fragt, was das überhaupt ist. Manchmal tun es auch die Klassiker, die man noch von Oma kennt und die Mama früher immer im Sommer gemacht hat, wenn das Gemüse aus dem eigenen Garten reif war.

Cremiger Gurkensalat

Gurkensalat ist so ein richtiger Klassiker unter den Beilagen. Aber einfach nur Gurkensalat mit Dill wird auf Dauer langweilig. Deswegen gibt es bei mir diesmal einen cremigen Gurkensalat, der ganz ohne viel Schnickschnack auskommt. Und solch ein Salat ist immer noch der Beste.

Cremiger Gurkensalat

Gurkensalat ist eigentlich eher etwas für die Sommergrillparty im Garten. Aber auch im Rest des Jahres kommt dieser frische, knackige Salat gut an. Neben Gurken sind auch würzige Radieschen, Paprika und Lauchzwiebeln drin. Der körnige Frischkäse macht den Salat so cremig und frisch und sorgt für das gewisse Extra.

Ein cremiger Gurkensalat wie dieser passt zu allen herzhaften Gerichten wie Fisch und Fleisch. Oder ihr gönnt euch ein Schüsselchen mit frischem Baguette oder esst ihn einfach pur. Wie gesagt, ein Salat wie dieser geht eigentlich immer.

 

Bunter, cremiger Gurkensalat

Für 4 Portionen brauchst Du:

  • 1 grüne Salatgurke
  • ½ Bund Radieschen
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 200 g körnigen Frischkäse
  • 1 Spritzer Zitrone
  • Salz und Pfeffer

 

So einfach machst Du den Salat:

  1. Die Gurke waschen und, wenn Du magst, schälen. Dann die Gurke zunächst längst vierteln und anschließend in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Die Radieschen vom Grün abschneiden und gründlich waschen. In feine Scheiben schneiden.
  3. Die Paprika vierteln, das Kerngehäuse und die weißen Trennwände entfernen und ebenfalls klein schneiden.
  4. Die Lauchzwiebeln waschen, trocken schütteln und in Ringe schneiden.
  5. Das klein geschnittene Gemüse und 3/4 der Lauchzwiebeln in eine große Schüssel geben und den Frischkäse vorsichtig unterrühren. Mit Zitrone, Salz und Pfeffer abschmecken. Den fertigen Salat mit den restlichen Lauchzwiebeln garnieren.

Cremiger Gurkensalat

 

Mögt Ihr die Klassiker auch so gern wie ich?

Eure Monique

Das könnte dir auch gefallen!

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.