Cheesecake im Glas mit weißer Schokolade und Erdbeer-Rhabarbermus

Endlich gibt es wieder Rhabarber und da die Saison viel zu kurz ist, muss ich diese Zeit nutzen und es in allen Varianten und Formen essen. Rhabarber allein ist allerdings nicht so mein Fall, daher habe ich ihn diesmal mit Erdbeeren kombiniert. Und da die frischen Erdbeeren, die es momentan zu kaufen gibt, noch nicht so richtig süß sind, habe ich sie einfach mit einem Cheesecake im Glas mit weißer Schokolade verbunden. Keine schlechte Wahl, muss ich im Nachhinein sagen.Cheesecake im Glas mit Erdbeer-Rhabarbermus

Als Kind konnte ich Rhabarber gar nicht leiden. Er war sauer und hatte, nachdem er gekocht wurde, eine komisch grünliche Farbe, bei der mir irgendwie nicht wohl war. Mittlerweile finde ich das Gemüse sogar ziemlich lecker.

JA, RICHTIG GELESEN!

Rhabarber ist eine Gemüsesorte, auch wenn man sie als solche nicht wirklich wahrnimmt.

Je nach Sorte kann der Rhabarber sehr süß oder säuerlich schmecken. Beim Kauf orientiere ich mich an der Faustregel: Umso grüner die Rhabarberstangen sind, umso säuerlicher schmecken sie. Gerade zu Beginn der Saison kann das Gemüse beim Essen noch Gänsehaut verursachen. Stangen mit rotem Stiel und rotem Fruchtfleisch sind hingegen süß. Die bekommt man aber erst etwas später.

 

Nun aber zum Cheesecake-Rezept!

 

Cheesecake im Glas mit weißer Schokolade und Erdbeer-Rhabarbermus

( für 6 kleine Gläser)

 

Für den Cheesecake im Glas benötigst Du:

  • 100 g Vollkornkekse
  • 50 g Butter, geschmolzen
  • Zucker nach Belieben
  • 100 g weiße Schokolade
  • 35 ml Milch
  • 200 g Frischkäse, Doppelrahmstufe
  • 25 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1/2 EL Speisestärke

Für das Erdbeer-Rhabarbermus brauchst Du:

  • 200 g Erdbeeren
  • 300 g Rhabarber
  • 3 EL Vanillezucker
  • 2 EL Weißwein

 

So wird’s gemacht:

  1. Für den Boden der kleinen Kuchen die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz fein zerkleinern. Mit der geschmolzenen Butter und nach Belieben mit Zucker vermischen. Mit einem Löffeln den Boden in die Gläser geben und festdrücken.
  2. Für die Frischkäsecreme die Milch erhitzen und die weiße Schokolade darin schmelzen. Frischkäse, Zucker, das Ei und die Speisestärke glattrühren und mit der Schokoladenmasse verrühren. Die Frischkäsecreme auf die Gläser verteilen und im vorgeheizten Ofen bei ca. 175°C für etwa 20 Minuten backen.
  3. Für das Fruchtmus den Rhabarber schälen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Erdbeeren putzen und klein schneiden. Beides mit dem Zucker und dem Weißwein in einen Topf geben und bei schwacher Hitze aufkochen lassen. Für ca. 20 Minuten köcheln lassen. Abkühlen lassen.
  4. Die abgekühlten Cheesecakes mit dem Erdbeer-Rhabarbermus servieren.

Cheesecake im Glas mit Erdbeer-Rhabarbermus

Bevor Ihr es euch schmecken lasst, lasst mich doch noch wissen, wie esst Ihr Rhabarber am liebsten?

Eure Monique

Das könnte dir auch gefallen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.